Der Raps braucht die Bienen – und umgekehrt

Mit Blühbeginn der Rapsbestände schreitet das Frühjahr mit großen Schritten voran. Doch trotz der auflebenden Feldfluren haben die Bauern mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen. Neben der ohnehin für viele Betriebe schwierigen Situation bleiben die Diskussionen um den Einsatz und Umfang von Pflanzenschutzmitteln...

Symbol Glyphosat

Mitte Mai steht voraussichtlich die Entscheidung über die Neuzulassung von Glyphosat an. Das Herbizid ist zum Symbol für den chemischen Pflanzenschutz geworden, an dem sich viele Gruppierungen und grüne Politiker reiben. Sie haben die seit einigen Jahren laufende Diskussion in den vergangenen...

Anforderungen steigen, Schweinepreise nicht

Schweinehalter sind stets bestrebt, ihre Produktion zu verbessern und die ständig steigenden Anforderungen zu erfüllen. Dass sie dies erfolgreich tun, zeigt sich beispiels­weise an den aktuell veröffentlichten Zahlen zum Anti­bio­tikamonitoring. Der Einsatz von Antibiotika zur Behandlung kranker Tiere in der Mast konnte...

Heimischen Superfoods den Vorrang geben

Immer häufiger tauchen in den Supermärkten und Medien exotische Lebensmittel auf, die über wahre Wunderkräfte verfügen sollen. Diese „Superfoods“ (der Begriff ist nicht geschützt) sollen fit, schlank und gesund machen, schließlich enthalten sie eine Fülle an Vitaminen, Mineralstoffen, Proteinen, Antioxidantien, Aminosäuren, essenziellen...

Gabriels Augenwischerei

Über die Ministererlaubnis für die Fusion von Edeka mit Kaiser´s Tengelmann kann man nur den Kopf schütteln. Das Kartellamt hat das Zusammengehen aus guten Gründen untersagt. Minister Gabriel gibt nun sein Plazet, um Arbeitsplätze zu retten, deren Inhaber er offensichtlich zu seiner...

Das grüne Gold heben

Das Grünland in unseren Mittelgebirgslagen ist längst nicht mehr ein Stiefkind, das auf schwächeren Standorten nebenher bewirtschaftet wird. Es hat als entscheidende wirtschaftliche Futtergrundlage in den letzten Jahren eine deutliche Aufwertung erfahren und wird immer intensiver geführt. Ein Ausdruck dafür sind die umfangreichen...

Gegen eine vorsorgliche Anpassung

Schweinefleisch ist zu einem Politikum geworden. In immer mehr Kindertagesstätten, Mensen und Kantinen verzichten die Betreiber pauschal auf das Angebot, weil Muslime es nicht essen dürfen. Je städtischer, desto eher wird auf Schweinefleisch verzichtet. Stand bislang insbesondere bei der Kinderversorgung die Frage,...

Artenschutz und Obstanbau

Das Frühjahr steht vor der Tür, und die Landwirte sind bald mit den Spritzen unterwegs. Dass die Anzahl der Wirkstoffe immer weiter abnimmt, dass insgesamt immer weniger Pflanzenschutzmittel zur Verfügung stehen und dass besonders in den Sonderkulturen die Produktion oft nur noch...

Politik vor Ort

Vor fünf Jahren war es die Nuklearkatastrophe in Fukushima, die auf die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg großen Einfluss hatte und dort zu Regierungswechseln führte. Bei den nun anstehenden Wahlen wird die Flüchtlingskrise maßgeblich das Ergebnis bestimmen. Es ist das wichtigste...

Jeder Winzer ist Wein-Botschafter

Die Zukunft des deutschen Weinbaus hängt ganz wesentlich auch vom Image, also von der Meinung der Gesellschaft ab. Neben den Betriebsfaktoren Boden, Kapital und Bildung spielt die gesellschaftspolitische Diskussion eine immer größere Rolle für die Betriebsleiter. Insgesamt hat der Wein ein eher...

Auf Langlebigkeit setzen

In Zeiten niedriger Erzeugerpreise überlegen Tierhalter, wie die Wirtschaftlichkeit verbessert werden kann. Voraussetzung dafür ist es, relevante Kennzahlen des eigenen Betriebes zu kennen. In der Ferkelerzeugung ist dies beispielsweise die Zahl abgesetzter Ferkel je Sau und Jahr. Diese ist aussagekräftig, es wird...

Einschnitte für den Pflanzenbau

Das Jahr 2016 könnte aus pflanzenbaulicher Sicht zu einem Jahr der Einschnitte und der Wandlungen werden. So ist die Verabschiedung der Düngeverordnung, um die zwar immer noch gerungen wird, bis Mitte des Jahres möglich. Damit würden, nach dem, was der EU-Kommission aus...